Islandpferde vom Idablick
Kamerunschafe

Schwarzgemantelte Gruppe mit der schwarz weißen Sandra Schwarzmarkengruppe, mittig links Pauline mit Lämmer, rechts tragende Greta

 

Kamerunschafe in Splash/Gescheckt, Schwarzmarkenfarbig und Schwarzgemantelt!

Seit Ende 2007 wird der Idablick durch neue Helfer in der Landschaftspflege verstärkt.

Eine traumhaft pflegeleichte und robuste Schafrasse, die sehr wenig Klauenpflege noch Wollschur benötigt.

Die Tiere können sehr zahm werden und sind schön anzusehen.

Unser Ziel ist es in Zukunft diese unkomplizierten Tiere in seltenen Farben wie Schwarzmarkenfarbig und Splash zu züchten. Dabei sind gesunde und kräftige Tiere die Grundvoraussetzung.

Der gescheckte Farbenschlag ist seit 2010 auch in der Herdbuchzucht offiziell anerkannt!

Wir züchten vorwiegend die uralten , vom Aussterben bedrohten Farbenschläge Schwarzmarken-,gescheckt, teils mit Greyfaktor und  Splash, dass ist eine Kombination aus Tigerschecken (getupft bzw. broken white) und Schabrackenschimmelschecken (roan) oder Plattenschecken in einem. Die Tiere haben Abzeichen am Kopf, Punkte am Körper oder stichelhaarige Körperstellen bzw noch die herkömmliche Scheckung. So ein Tier kann die verrücktesten Zeichnungen haben, so wie die Bilder unserer Splashtiere zeigen. Sie sollten auch ein gutes Pigment haben und nicht zu hell werden. Und natürlich gibt es immer Braungescheckt und Schwarzgescheckt!

Weiterhin ist es für uns wichtig auf Inzucht weitgehend zu verzichten und eine sinnvolle Linienzucht zu betreiben.

Die Tiere werden von Anfang an entwurmt und gut mit Mineralstoffen versorgt.

In den Anfängen haben wir einen schwarz-weißen Bock eingesetzt und 2009 mit einem sehr gut pigmentierten Enkel, einem braun-weißen Zuchtbock, die Farbzucht fortgesetzt. Dieser Bock vererbte sehr schön gezeichnete Tiere und auch wieder die Farbe schwarz-weiß. Die Nachzucht, die wir in der Zucht behalten haben, trägt nun ein Schwarzgen, auf das wir zu gegebener Zeit zurückgreifen werden.

Ab 2010 setzen wir den vollkommen blutsfremden Schabrackenschimmel-Bock Danny, von Zuchtfreunden hinter Berlin, in unserer Zucht ein, um unsere Wunschfarbe Splash zu erzüchten. Anhand seiner ersten Töchter, Fiffy und Victoria, ist unser Plan auch sehr gut gelungen. 2011 geht es sehr schön bunt weiter mit mehreren Splash-Töchtern, die weiterhin in unserer Zucht verbleiben, um auch dieses Gen in Zukunft züchterisch zu verwerten .

Danny musste uns leider Mitte 2011 verlassen, da wir viel Nachzucht von ihm behalten haben. Er war nicht nur farblich, sondern auch charakterlich ein super Tier. Der Abschied fiel uns sehr schwer.

Ab 2012 haben wir beschlossen das Schwarzgen weiter auszubauen und setzten den schwarz-weißen Santa ein, einen sehr kräftigen schön gezeichneten Schecken von erfahrenen hessischen Zuchtfreunden. Hiermit ist gewährleistet, dass keinerlei Verwandtschaft zu meinen Schafen besteht und die Reinrassigkeit gesichert ist. Santa festigt das Schwarzgen in unserer Herde und nun kann die Zucht beginnen von:   

Schwarzmarkenfarbig mit Splash oder Scheckgen, auch einfarbig! 

Eine absolute Rarität in der Kamerunzucht, da die Farbe fast komplett ausgestorben ist! Unsere ersten blutsfremden Auen Pauline und Greta!

   2012  beginnen wir mit zwei verschiedenen Zuchtlinien, auf der einen Seite der sehr typvolle Schwarzmarkenbock Kato (links), der uns wunderbare Nachzucht brachte,
(Bild rechts Pauline mit Aaron u Kito)

und auf der anderen Seite der schöne Schwarzmarkenschecke Rambo, der uns durch seine sehr gut gezeichnete Nachzucht mehr als überzeugte und Stammbock in unserer Zucht geblieben ist!  

 

Rambo (links) hat unsere Zucht extrem geprägt und hervorragende Nachzucht gebracht. Doch leider musste er gehen, damit wir mit seiner Nachzucht weiterzüchten können und Inzucht vermeiden! 

Ab Sommer 2015 setzen wir den jungen Weißen Kamerunbock Gandalf mit Scheck-u Schwarzgen ein, er ist weiß mit roter Grundfarbe.  Seine Nachzucht ist überwiegend rot, weiß, gescheckt und getupft/getigert. 

 2016

haben wir den

Schwarzmarkengrey (wechselfarbig)-Scheckbock Prinz

aus eigener Zucht für einige Schafe eingesetzt. Diese Farbvariante gefällt uns sehr, aber leider zu wenig einsetzbar.

Danach ging er zu seinen neuen Besitzern, um sich neuen Aufgaben zu stellen.

 Unser Zuchtziel scheint in allen Punkten erreicht.

Schwarzmarken, Weiß, Splash, Rot-/Braun-/Schwarzschecken, Getupfte Rotvariante, phantastische Hörner,

 alles ist tief in unserer Zucht verankert und das in möglichst sicherer Reinrassigkeit!

  

ab deckt 2016 deckt der blutsfremde

Schwarzmarkenscheckbock Romeo

(hier 2 Jahre alt)

seine Nachzucht hat uns mehr als überzeugt,

er wird noch einige Zeit im Bestand bleiben und voraussichtlich 2018 wieder decken.

  

   2017

hat der blutsfremde Schwarzmarkenschecke Herkules gedeckt danach stellt er sich bei Zuchtfreunden neuen Aufgaben...

(auf dem Bild 18 Monate alt)

bis März 2018 werden seine Lämmer erwartet

   

Romeo und seine Söhne in der Bockherde

Man kann von seiner Nachzucht nur schwärmen:-)

Auf dem Bild ganz links ist Vigo (10 Monate, er deckt ab Herbst 18) und rechts Maximus ( 1 Jahr , er wird die Zucht in Berlin verstärken!)

 

2018

 wird wieder mal spannend:-)

Es kommt ein neuer Farbenschlag in unsere Zucht!

Schwarzgemantelt/Xerus-farben

 oben Rechts Andy und links neben ihm sein Sohn Napoleon!

unten Andy, der Vater unserer Lämmer.

alle in Wintertracht und auf den Bildern unten unsere Zuchtauen. 

   

Die ersten verkäuflichen Lämmer wird es ca. Herbst 2018 geben!


 

 

 

 

 

 

 

 

^